VORWORT   -  Ich klage an ... !
DER MANN / seine Werke
INHALT - kurze Übersicht
Das Grundgesetz allen Lebens
PsychologiE - ihre Naturgesetze
  - Fortsetzung
  - VERBRECHER d. Wissenschaft
Die postbiologische Entwicklung
VORTRÄGE, Unterricht, Kontakt
TAGEBUCH   /   DIARY   (Blog)
PREFACE   -  I acccuse ... !      (E)
THE MAN / his works             (E)
THE BASIC LAW OF ALL LIFE   (E)
PSYCHOLOGY - natural laws  (E)
  - CRIMINALS in the science   (E)
LECTURES, lessons, contact    (E)
PROLOGUE   -  J'Accuse ... !     (F)
Psychologie - lois de la nature (F)
  - CRIMINELS dans la science   (F)
CONFERENCES, cours, contact (F)


(Lesen Sie auch www.moderneswissen.de)

Diplomingenieur (FH) Dietmar West - Entdecker von Naturgesetzen.
Diplomingenieur (FH) Dietmar West

- dieses Bild wurde in den Anfängen (um 1980) seiner ersten Entdeckung - das Grundgesetz des postbiologischen Entwicklungsvorganges des Homo sapiens sapiens (im Kapitel Die postbiologische Entwicklung beschrieben - links im Menü aufzurufen) - gemacht.


Gr. Gen. univers. in Nat. Super-Emeritus exz. Splendidus Maximus Phifficus
f. Ing. grad. Diplomingenieur (FH) Dietmar Gustav West *(weiter unten mehr zur Biographie) entdeckte mehrere Naturgesetze, die das LEBEN und das ERLEBEN und VERHALTEN von Lebewesen betreffen. --> Im Folgenden nur drei davon:


       1. DAS GRUNDGESETZ DES POSTBIOLOGISCHEN
ENTWICKLUNGSVORGANGES DES HOMO SAPIENS SAPIENS
- oder kurz auch nur
DIE POSTBIOLOGISCHE ENTWICKLUNG DES HOMO SAPIENS SAPIENS genannt
(entdeckt in den Jahren 1980 / 1981)

beschreibt und formuliert mathematisch den Vorgang und die grundsätzlichsten naturgesetzlichen Größen und Faktoren, die den Vorgang bestimmen, der abläuft, seitdem der Homo sapiens sapiens vor etwa 100.000 bis 120.000 Jahren - wie die Wissenschaft heute annimmt - auf der Erde auftrat. ( --> im Kapitel Die postbiologische Entwicklung näher beschrieben).


       2.  DAS GRUNDGESETZ DER PSYCHOLOGIE
(entdeckt im Jahr 1999, ansatzweise früher)

beschreibt die grundsätzlichen naturgesetzlichen Vorgänge, die das ausmachen, was wir als Psychologie bezeichnen, nämlich die Naturwissenschaft vom Erleben und Verhalten. ( --> im Kapitel  PsychologiE - ihre Naturgesetze  näher beschrieben).


       3.  DAS GRUNDGESETZ ALLEN LEBENS (Das Prinzip allen Lebens)
(entdeckt im Sommer 2004) 

Das Grundgesetz allen Lebens (das Prinzip allen Lebens) beschreibt die fundamentalsten naturgesetzlichen Vorgänge und Zusammenhänge, die das Leben ausmachen. ( --> im Kapitel  DAS GRUNDGESETZ ALLEN LEBENS näher beschrieben.)

--------------

Mehr über diese Naturgesetze finden Sie in dem Kapitel INHALT - kurze Übersicht und dann in den folgenden Kapiteln zu den einzelnen Themen (auszuwählen links im Menü).

______________________


* Dietmar West

wurde 1939 in Rumänien - Siebenbürgen - als Sohn deutscher Einwanderer in der Stadt Schäßburg (rumänisch Sighisoara, ungarisch Segesvár) geboren. Hier besuchte er die "Bergschule", ein ehemals deutsches Gymnasium, das nach dem zweiten Weltkrieg durch die Kommunisten² zu einer Mittelschule degradiert wurde. Der Besuch und der Abschluß (Matura) dieser Schule berechtigte in der Rumänischen Volksrepublik zum Besuch von Hochschulen (Universitäten).

² Eine "Sorte" von Menschen zu der auch Angela Merkel - die heutige Bundeskanzlerin Deutschlands - gehörte, bis diese zum Kapitalismus konvertierte (siehe ihr Lebenslauf in Wikipedia).

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde das Vermögen meiner Eltern (ein Geschäft, Häuser und Grund), so wie das Vermögen der Brüder meines Vaters (die Maschinenfabrik und Eisengießerei Daniel West und Söhne, Haus und Grund) durch die Kommunisten enteignet.

1963 kam ich in die Bundesrepublik Deutschland. Hier studierte ich von 1966 bis 1969 an der Staatlichen Ingenieurschule in Aalen in Württemberg. Dieses Studium und andere Bildungsmaßnahmen eröffneten mir die Möglichkeit Studien durchzuführen, wie sie im Ergebnis letztlich zu der Entdeckung mehrerer Naturgesetze führten.


Nachtrag im Januar 2011

Als ich, wie erwähnt, im Jahre 1963 vom Kommunismus loskam, konnte ich nicht ahnen, dass er mich nach Jahren in der Gestalt der Polit-Nutte³ Angela Merkel, der heutigen Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, wieder erreichen würde.

³ Eine Polit-Nutte ist eine Person (hier eine Frau), die ihre Dienste jedem auch noch so unterschiedlichen Regime, also jeder und den unterschiedlichsten Gesellschaftsordnungen und Ideologien - z.B. Kommunismus oder Kapitalismus und daraus folgend vermutlich auch Faschismus und Diktatur - anbietet und zur Verfügung stellt, wenn sie daraus persönlichen Nutzen und persönliche Vorteile ziehen kann, wie es bei Angela Merkel der Fall ist.


Nachtrag im März 2011

Auch konnte ich damals, als ich in die Bundesrepublik Deutschland kam, nicht ahnen dass in der BRD einmal die skrupellosesten Kapitalisten - versteckt auch in den unterschiedlichsten Funktionen des Staates - wüten würden und das Grundgesetz der BRD sich als Sprüche-Sammlung erweisen würde: Chancengleichheit, Nichtdiskriminierung, Würde des Menschen, usw.

Auch konnte ich mir nicht vorstellen, dass Schiller und Goethe und deren Werke aus dem Lehrstoff genommen würden. Im Herbst 2010 sprach ich mit zwei angehenden Abiturientinnen aus Göppingen und erfuhr, dass Schiller und Goethe nicht mehr auf dem Lehrplan seien. Wie konnte es soweit kommen?
Nun, wer Schiller und vor allem Goethe verstanden hat, der würde diese nie aus dem Lehrplan nehmen. Und genau das ist hier entscheidend gewesen. Offensichtlich ist dies in der Regierungszeit der Annette Schavan - Ministerin für Bildung und Forschung! - geschehen, einer Frau die wohl Schiller und vor allem Goethe nie verstanden hat! Wie sollte sie es auch mit ihrem Studium der Philosophie und der Theologie.

Überall wird eine bestimmte adäquate Qualifikation vorausgesetzt; außer in der Politik, wo jeder Esel oder jede Eselin probieren darf.
Annette Schavan Bundesministerin für Bildung und Forschung - was hat diese Frau mit ihrem Studium der Philosophie und Theologie auf einem solchen Posten zu suchen? Das ist geradezu lächerlich! Das wäre vielleicht noch im Mittelalter angebracht gewesen, aber nicht im zwanzigsten und einundzwanzigsten Jahrhundert - armes Deutschland!

Das haben wir jetzt mit der neuen Mode der Vielweiberei in Politik und Wirtschaft erreicht: Raus mit dem Besten was die Deutschen an Geist je zu bieten hatten und dafür rein mit den Minderwertigeren!
Schäm dich Bildungs- und Forschungsministerin Annette Schavan vor Deinen großen Ahnen
- Du ungebildete Tuntel und geistiges Flittchen!

Und so nach und nach ist es gekommen, dass sich Deutschland "abschafft" (siehe dazu auch Thilo Sarrazin und der Sarrazynismus).
Seitdem in Deutschland vermehrt Weiber wie Angela Merkel und Lämmermänner, die ihr nichts entgegenzusetzen haben, entscheidende Positionen im Staat einnehmen, schafft sich Deutschland immer mehr ab. Aber nicht wie es Sarrazin darstellt, wegen der Einwanderer; nein, wegen der Verblödungsbildung die unsere Minister und Ministerinnen betreiben!
Diese Verblödung in der Bildung (oder Bildung der Verblödung) hilft vor allem, die Minderwertigkeit der neuen Minister- und Ministerinnengeneration dem Volk nicht offensichtlich werden zu lassen und sie leichter zu ertragen.

Auch sei in diesem Zusammenhang auf die in vielerlei Hinsicht abnormalen Personen in verantwortlichen Positionen hingewiesen!

______________________


Mich (Dietmar West) ermutigende und für meine Arbeiten und Entdeckungen richtungsweisende Zitate:


Die Natur ist ganz praktisch, deshalb müssen ihre Maxime einfach sein !

 Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)


Warum ist es nötig, die Grundbegriffe naturwissenschaftlichen Denkens aus den platonischen Gefilden herunterzuholen und zu versuchen, deren irdische Herkunft aufzudecken? Antwort: um diese Begriffe von dem an ihnen haftenden Tabu zu befreien und damit größere Freiheit in der Begriffsbildung zu erlangen.

 Albert Einstein (1879-1955)


... Der Sinn unseres Unterfangens ist daher, nicht zu versuchen, der Natur zu entfliehen, der niemand entkommt, sondern unter Einsatz der Wissenschaften Schritt für Schritt tiefer in sie einzudringen, weil sie, allen Philosophen zum Trotz, ihre Geheimnisse noch längst nicht preisgegeben hat, und weil es vielleicht gut wäre, in die Dinge hineinzublicken, bevor man das Absolute in die Wolken verlegt.

 Jean Piaget (1896-1980)


Alles kommt in der Wissenschaft auf ein Gewahrwerden dessen an, was eigentlich den Erscheinungen zum Grunde liegt.

... Und das Gesetz nur kann uns Freiheit geben.

  Johann Wolfgang von Goethe

_________________________

Eröffnet: 04/2008 --> weiter bearbeitet: 07.07.2008